Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Freitag, 22. November 2019 Drucken

Donnersbergkreis

Sippersfeld: Gemeinderat lehnt Funkmast ab

Von Waltraud Weller

Die Lage mitten im Ort, Angst vor gesundheitlichen Beeinträchtigungen, die befürchtete Wertminderung von Immobilien: Aus diesen Gründen lehnen viele Sippersfelder den von der Deutschen Funkturm GmbH auserkorenen Standort für einen Mobilfunkmast auf dem Schimmelberg ab.

Die Lage mitten im Ort, Angst vor gesundheitlichen Beeinträchtigungen, die befürchtete Wertminderung von Immobilien: Aus diesen Gründen lehnen viele Sippersfelder den von der Deutschen Funkturm GmbH auserkorenen Standort für einen Mobilfunkmast auf dem Schimmelberg ab. (FOTO: J. HOFFMANN)

Der Zankapfel Mobilfunkmast auf dem Schimmelberg hat erneut den Gemeinderat beschäftigt. Der hat jetzt mit 9:7-Stimmen entschieden, nicht sein Einvernehmen zu dem Bauvorhaben zu erteilen. Damit war die Angelegenheit aber keineswegs vom Tisch – ins Visier wurde nun der Pachtvertrag genommen.

Welche Wellen das von der Deutschen Funkturm GmbH angestoßene Projekt in Sippersfeld geschlagen hat und nach wie vor schlägt, zeigte einmal mehr das Interesse an der Ratssitzung: Rund 100 Besucher waren in die Gemeindehalle gekommen und verfolgten die fast zweistündigen Beratungen – und die Verantwortlichen um Ortsbürgermeisterin Martina …

Donnersbergkreis-Ticker