Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Mittwoch, 16. Januar 2019 Drucken

Kirchheimbolanden

Radweg-Bau: Lückenschluss zwischen Alsenbrück-Langmeil und Münchweiler hergestellt

Der letzte Schliff: 460 Meter ist der Rad- und Gehweg zwischen Sattelhof und Bahnhof Langmeil lang.

Der letzte Schliff: 460 Meter ist der Rad- und Gehweg zwischen Sattelhof und Bahnhof Langmeil lang. ( Foto: J. Hoffmann)

Lange darauf gewartet, nun (fast) fertig: Am Rad- und Gehweg entlang der Kreisstraße 10 zwischen Sattelhof und Bahnhof Langmeil sind nur noch Restarbeiten vorzunehmen. Das hat Bernhard Knoop, der Leiter des Landesbetriebs Mobilität (LBM) Worms, auf Anfrage der RHEINPFALZ mitgeteilt.

Mitte September ging es mit den Arbeiten los. Die Kreisstraße 10 ist mittlerweile wieder befahrbar. Diese war zwischen der „Ziegelhütte“ am Langmeiler Ortsausgang und dem Bahnhof knapp drei Monate lang voll gesperrt. Der Radweg wurde auf einer Länge von rund 460 Metern hergestellt. Er ist ein Lückenschluss für Fußgänger und Radfahrer: Diese können nun zwischen Alsenbrück-Langmeil und Münchweiler durchgängig außerhalb des Straßenraums verkehren. Außerdem wurde eine Beleuchtung für den neuen Weg hergestellt sowie im Auftrag der VG-Werke die Wasserleitung erneuert.

„Bis auf Restarbeiten ist die Maßnahme fertig gestellt. Das Projekt verlief ohne nennenswerte Probleme“, teilte Knoop über die Baumaßnahme mit. Die geplanten Kosten von 530.000 Euro können laut dem Leiter des Landesbetriebs Mobilität Worms eingehalten werden. Träger des Projekts ist der Donnersbergkreis. |ssl

Donnersbergkreis-Ticker