Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Donnerstag, 24. Mai 2018

23°C

Freitag, 09. Februar 2018 - 15:20 Uhr Drucken

Kirchheimbolanden-Ticker

Kirchheimbolanden: Toiletten am Herrngarten Thema in Ausschuss

Das Gebäude mit Kiosk und Toiletten am Kirchheimbolander Herrngarten hatte am 26. Januar gebrannt. Derzeit ist es mit einem Bauzaun abgesperrt. Foto: Stepan

Das Gebäude mit Kiosk und Toiletten am Kirchheimbolander Herrngarten hatte am 26. Januar gebrannt. Derzeit ist es mit einem Bauzaun abgesperrt. Foto: Stepan

Was passiert mit dem Gebäude mit Kiosk und Toiletten am Kirchheimbolander Herrngarten? Mit dieser Frage soll sich der Bauausschuss und der Ausschuss für Verkehr und Stadtentwicklung in einer Sitzung am 21. Februar befassen, wie Stadtbürgermeister Klaus Hartmüller sagt. Der Komplex hatte am 26. Januar gebrannt.

Mit Bauzaun abgesperrt



Derzeit ist er mit einem Bauzaun abgesperrt. Dieser soll zunächst auch noch stehen bleiben, berichtete Hartmüller am Freitag der RHEINPFALZ. Auch in der Stadtratssitzung am Mittwochabend war die Zukunft des Gebäudes Thema, Ulrike Ettinger hatte sich diesbezüglich in der Einwohnerfragestunde erkundigt.

Abriss oder Sanierung?



„Wir müssen in der Ausschusssitzung verschiedene Varianten diskutieren“, so Hartmüller. So sei unter anderem eine Sanierung des Daches denkbar und eine Vergrößerung der Toiletten in den Bereich des ehemaligen Kiosks. Eine andere Option könnte ein Abriss sein und dann der Bau einer Wartehalle an der Bushaltestelle und einer gesonderten Lösung für die Toiletten. „Im August wird auf dem Platz das Festwochenende zum Stadtjubiläum stattfinden, da brauchen wir Toiletten“, sagte Hartmüller.

Anzeige gegen Unbekannt



Von der Brandversicherung sei ein Gutachter vor Ort gewesen. „Ein schriftliches Gutachten liegt uns aber noch nicht vor.“ Die Polizei hatte den Schaden zunächst auf rund 10.000 Euro geschätzt. Auch ist laut dem Stadtbürgermeister Anzeige gegen Unbekannt erstattet worden. Die Polizei geht von Brandstiftung aus. Zunächst war ein Müllereimer in Brand geraten, die Flammen griffen dann auf das Dach über. |ssl

 

 

Zugang auswählen


Sie sind bereits Kunde?

Einloggen

Sie sind bereits Kunde?

Einloggen

Donnersbergkreis-Ticker