Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Sonntag, 27. Mai 2018

29°C

Donnerstag, 08. Februar 2018 - 15:17 Uhr Drucken

Kirchheimbolanden-Ticker

Kirchheimbolanden: Schillerhain doch nicht Thema im Stadtrat

Die Untere Naturschutzbehörde will den „Bürgerpark Schillerhain“ als „Geschützten Landschaftsbestandteil“ ausweisen. Der Antrag kam von der Interessengemeinschaft Kirchheimbolander Bürger, die sich um das historische Areal sorgt. Foto: Stepan

Die Untere Naturschutzbehörde will den „Bürgerpark Schillerhain“ als „Geschützten Landschaftsbestandteil“ ausweisen. Der Antrag kam von der Interessengemeinschaft Kirchheimbolander Bürger, die sich um das historische Areal sorgt. Foto: Stepan

Der Kirchheimbolander Stadtrat hätte am Mittwochabend eigentlich seine Meinung in Sachen Unterschutzstellung des „Bürgerparks Schillerhain“ äußern sollen. Das tat er aber nicht. Auf Antrag des SPD-Fraktionschefs Fritz Leber wurde das Thema von der Tagesordnung genommen.

Erst Fragen klären



Innerhalb seiner Fraktion seien hierzu einige Fragen aufgekommen, sagte Leber. Um welche es sich handelt, teilte er nicht mit. Leber schlug vor, das Thema zunächst in einer Ausschusssitzung zu behandeln. „Es tut mir leid für die Anwesenden der Interessengemeinschaft Schillerhain“, sagte Leber mit Blick in den vollbesetzten Zuschauerbereich. Auch CDU-Fraktionschef Thomas Edinger stimmte Leber zu. „Es geht uns genauso. Es gibt einige Dinge, die nicht so klar sind. Da ist es sinnvoll, sich konkret über diese Sachen zu unterhalten“, so Edinger, der hier ebenfalls nicht ins Detail ging.

Stephan Sauer: „Im Vorfeld klären“



Verwirrt zeigte sich dagegen Stephan Sauer (Grüne): „Ich hätte mir gewünscht, dass man das im Vorfeld klärt.“ Wie berichtet, hat die Untere Naturschutzbehörde der Kreisverwaltung der Stadt einen Entwurf der Rechtsverordnung übermittelt und um eine Haltung des Rates zu diesem Thema gebeten. |ssl

 

 

Zugang auswählen


Sie sind bereits Kunde?

Einloggen

Sie sind bereits Kunde?

Einloggen

Donnersbergkreis-Ticker