75 Jahre Lokalausgabe RHEINPFALZ Plus Artikel Wie Opel nach Kaiserslautern kam

Blick aufs Opelgelände im Dezember 1998 – damals wurde am Standort in die Fertigung neu entwickelter Aluminiummotoren investiert
Blick aufs Opelgelände im Dezember 1998 – damals wurde am Standort in die Fertigung neu entwickelter Aluminiummotoren investiert.

Das Opelwerk in Kaiserslautern und seine Belegschaft haben schon so manche Höhen und Tiefen mitgemacht. In Spitzenzeiten haben bis zu 6000 Menschen dort gearbeitet, und künftig werden dort Batteriezellen gefertigt. Fast am Anfang der Geschichte von Opel in der Region steht ein Geheimtreffen im Pfälzerwald.

Bereits im Sommer 1964 veröffentlicht die „Pfälzische Volkszeitung“ einen Artikel, in dem es heißt, dass Kaiserslautern

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ubndqo;&eie nuee ldtouuer&q;sndIi nrhlaete l.ols lrdgAsline ies u;b&rluem edi Vnheuglnander hSistigleenwcl nerbietavr wro.end coheJd tekirsc cu,rdh dssa ein lrmtouAwbieok im redstiiuetgbeIn iheelsErdoinf eeni rasgeZideesgniwlnu eabfuaun chlu;oemtm.& mA Tag ahcn erd orteucge&fnnfm;lVhlui te

x