Kaiserslautern RHEINPFALZ Plus Artikel Wie die Stadt Energie spart: Nur noch 19 Grad im Rathaus und keine Weihnachtsbeleuchtung

Licht aus: Öffentliche Gebäude werden nachts in Kaiserslautern nicht mehr angestrahlt. Das hat der Stadtrat beschlossen.
Licht aus: Öffentliche Gebäude werden nachts in Kaiserslautern nicht mehr angestrahlt. Das hat der Stadtrat beschlossen.

Kerzenschein statt Deckenleuchte, Rollkragenpullover statt Wohlfühlwärme – jeder Bürger ist angehalten, Energie einzusparen. Aber wie sieht es mit der Stadt aus? Welche Einsparmöglichkeiten und -pläne hat sie? Die RHEINPFALZ hat nachgefragt.

Zunächst: Auch für die Stadt sind die Kosten für Strom und Gas gestiegen. Im vergangenen Jahr wurden in allen städtischen Liegenschaften, ohne Eigenbetriebe und Tochtergesellschaften,

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

megiansst eastw r&muelu;b 175, oMlneiinl noewuttiKnldtsa omrSt ea.uvhbrrct Dei nKtoes &fuarumdl; elang ebi apnkp 71, ielMinlno oE.ru eiD Vegunlwtar tibg a,n dass se beulger;mgneu& 0212 uz ieern esurtgesnrPiieg nvo acric ,511 ntrezoP (nSadt g)stAuu eomgnmke es,i was edi toKsen fau nakpp ,91 neiloiM

x