Kaiserslautern RHEINPFALZ Plus Artikel Wie das Waldfest der Zuversicht ablief

Die Hobby-S(w)ingers singen beim Waldfest der Zuversicht in der Fuchsdelle.
Die Hobby-S(w)ingers singen beim Waldfest der Zuversicht in der Fuchsdelle.

Bereits zum 13. Mal lud die Kaiserslauterer Altenhilfe „alt – arm – allein“ am Sonntag zum Waldfest der Zuversicht auf das Freizeitgelände Fuchsdelle in Erfenbach ein. Damit sollten Senioren einmal mehr ein paar unbeschwerte Stunden geboten werden.

Es sollte ein unterhaltsamer und abwechslungsreicher Tag für ältere Menschen werden. Und das wurde er. Groß war der Besucherandrang: Rund 500 Senioren und Interessierte fanden

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

veletrti u&mbleru; edn tiaMtg hreni egW ufa asd ul;aeelG&n.md leslPonirmuc;h& laineegnde wdenor eranw lla nednjieegi sau dattS nud nsk,Lredia eid vno edr eilltfehAn btutere erdn.ew tnmfuf&ro;lEe dreuw ads tseF mit eiemn lnesouom&on;khicm isnetstG,odte red ovn akMrus wgsebch,aHla neaoaerPte

x