Kaiserslautern Weitere Aktionen im Projekt Friedhof von Fotograf Thomas Brenner

Thomas Brenner, hier 2021 mit Bildern des Projekts zu Demenz.
Thomas Brenner, hier 2021 mit Bildern des Projekts zu Demenz.

Das Projekt Friedhof 2.0/3.0 des Kaiserslauterer Fotografen Thomas Brenner geht weiter. Am Mittwoch, 13. September, 18 Uhr, findet eine Vernissage am Objekt des Gehstocks mit dem belgischen Künstler Francis Feidler statt.

Eingeladen wird zu einem Gespräche über Kunst, Neustart und Vergänglichkeit. Die Veranstaltung findet auf dem Hauptfriedhof, beim Friedensbrunnen, in der Nähe der Grablichtinstallation, statt. Dort lehnt ein übergroßer sechs Meter hoher Gehstab aus Aluminium mit roter, elastischer Spirale. Auf einer Tafel daneben findet sich eine poetische Wegbeschreibung des Künstlers, eine authentische Betrachtung seines Lebens nach 73 Jahren.

Am Samstag, 16. September, findet um 16 Uhr als Teil desselben Projekts die Vorstellung der Religion Bahai statt. Referent ist Holger Löffelmann. Treffpunkt ist der Hauptfriedhof Kaiserslautern am Friedensbrunnen, in der Nähe der Grablichtinstallation.

Am Sonntag, 17. September, lädt Thomas Brenner um 16 Uhr dann ein zu einem Vortrag von Friedhelm Hufen. Im Mittelpunkt steht das Thema „Selbstbestimmtes Sterben – ein Grundrecht mit Hindernissen“. Hufen ist Professor für Öffentliches Recht, Staats- und Verwaltungsrecht an der Johannes Gutenberg Universität in Mainz und war Mitglied des Verfassungsgerichtshofs Rheinland-Pfalz. Treffpunkt ist am Friedensbrunnen.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x