Kaiserslautern RHEINPFALZ Plus Artikel Was die Lauterer Forscher von den Mainzer Ministern erwarten

Kaiserslauterns Forschungslandschaft ist gut aufgestellt – hier ein Bild von der Tripstadter Straße.
Kaiserslauterns Forschungslandschaft ist gut aufgestellt – hier ein Bild von der Tripstadter Straße.

Im Koalitionsvertrag der Landesregierung spielt die Forschungslandschaft in Kaiserslautern eine wichtige Rolle. Eines der Ziele der Landesregierung ist es, die „Schnittstellen zwischen Unternehmen, Hochschulen und Forschungsinstituten weiterzuentwickeln“. Die RHEINPFALZ wollte wissen, was die Institute von der Zusammenarbeit erwarten.

Die Landesregierung hat sich vorgenommen, die Themen Künstliche Intelligenz (KI) und Digitalisierung weiter zu fördern – und damit Themen, die in der Kaiserslauterer Forschungslandschaft

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ties amgeln uz dne rhtSepkneucnw zhull.an&me; sherFcor sua aerssureKlanit nsid ireebts ropmtneni auf deLnsnabeee rtner:etev Aatni lmubeo&l;Sch TWI)M( ist srtee -niILostK dse an,sedL ide bedeni -faBorcthesItK iKahtarna Zwgei (UT steu)liraKrnase und eAnrsad legneD )K(FDI neokmm balselenf aus anuertslars

x