Lesertelefon Vor Ostern sind die Bänke zurückgekehrt

Die Bänke unweit des Treppenaufgangs hoch zum Stadion waren vergangenen Donnerstag wieder zurück gekehrt.
Die Bänke unweit des Treppenaufgangs hoch zum Stadion waren vergangenen Donnerstag wieder zurück gekehrt.

Zwei Bänke nahe dem Waldschlösschen liegen Wolfgang Freyer am Herzen. Die sind im Zuge von Waldarbeiten in dem Bereich verschwunden, sind aber schon wieder zurück, teilte die Stadt auf Anfrage mit.

Wolfgang Freyer mag die beiden Ruhebänke, die nahe dem Treppenaufgang hoch zum Fritz-Walter-Stadion liegen. Bei klarem Wetter könne man dort wunderbar die Abendsonne genießen, berichtet er am RHEINPFALZ-Lesertelefon. In den vergangenen Tagen sei in dem Bereich im Wald gearbeitet worden, Bäume wurden gefällt und abtransportiert. Ebenfalls verschwunden sind die beiden Bänke, die Freyer bei Spaziergängen gerne als Ruhepunkt nutzte. Freyer fragt sich nun, ob die Bänke wieder zurückkehren.

Wie die Stadtverwaltung auf Anfrage mitteilt, wurden die Bänke am Waldschlösschen für einen Einsatz der städtischen Forstabteilung von der Stadtbildpflege in der Tat abgebaut – aber sie kommen wieder. „Sie werden diese Woche wieder aufgestellt“, heißt es aus dem Rathaus vergangene Woche. Die Verwaltung sollte recht behalten: Am Donnerstag waren die Bänke wieder da. Pünktlich vor den Feiertagen.