Kaiserslautern RHEINPFALZ Plus Artikel „Untiere“ Marina Tamássy und Wolfgang Marschall arbeiten an einem Kinderbuch

Glenda und Wuschlon entführen Kinder in eine wundervolle Wald-Welt: Die Untiere Marina Tamássy und Wolfgang Marschall probieren
Glenda und Wuschlon entführen Kinder in eine wundervolle Wald-Welt: Die Untiere Marina Tamássy und Wolfgang Marschall probieren sich als Autoren eines Kinderbuchs. Die gelernte Gestalterin illustriert die Geschichten selbst.

Alle Eltern aufgepasst: Die „Untiere“ bereichern bald die Kinderbuchregale. Während die Auftritte coronabedingt ausbleiben, vertreiben sich die Kabarettisten Marina Tamássy und Wolfgang Marschall die Wartezeit mit einem etwas anderen kreativen Coup: einem selbstverfassten Kinderbuch. Wie ihr satirischer Scharfsinn in eine kindertaugliche Fantasiewelt hineinpasst? Die beiden „Untiere“ erklären es.

Die knuffigen Protagonisten heißen Wuschlon Waldewarz und Glenda GlyzinienGlück. Hinter dem ersten Namen versteckte sich einst Marschall selbst, als er für Tamássys

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

;lrqetM&oruni;gB-&udumub ro;edtluBq&a edn rgaulezcegSh uaf der umlnu;heB& bg.a reD etziwe egnhrZbeercun tspkeu iesner eartPnnir o&hcudn;boqs zagn enlag mi Kofp heurm dun eutmss cinheaf anrwnigden kevitar nergboe &d.wonelue;dqr nUd imt ned naNme ewran auhc eid eheakatrrC norgbee h;d&

x