KAISERSLAUTERN RHEINPFALZ Plus Artikel TU-Informatiker wollen Winzern helfen

Den optimalen Weg finden: Forscher der TU sammeln Daten aus dem Weinbau, die es ermöglichen, die besten Wege ausfindig zu machen
Den optimalen Weg finden: Forscher der TU sammeln Daten aus dem Weinbau, die es ermöglichen, die besten Wege ausfindig zu machen. So wird die Arbeit im Weinberg effizienter.

Eine bedarfsgerechte Düngung für jede einzelne Pflanze und eine effiziente Routenplanung durch Wingerte: Dies sind einige der Beispiele dafür, welchen Nutzen die Digitalisierung dem Weinbau bringen kann. Informatiker der Technischen Universität Kaiserslautern (TU) sammeln und analysieren dazu in einem neuen Projekt Daten, aus denen Handlungsempfehlungen für Winzer abgeleitet werden sollen.

Im Weinbau lassen sich viele verschiedene Daten erheben, wie Sebastian Michel, Professor an der TU, erklärt. Sie stammen aus unterschiedlichen Quellen, etwa von Pflanzmaschinen, Laubschneidern

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

dun robnelvtnnTlraure.e uttaesgsteAt tmi SPG okm&nenlun; dei nshcaeMin lrh;edamwu&n ierhs insszEtae weveotlrl menoInnioftra lmeas:nm ow euagn ide kml;ce&utoseRb ,esthne ewi dre gZealktechur rde ueTbanr ist, wleehc geWe ebharfne ewn,der iwe hhco dre rragtE und dei a;tt&uuQlmial dre eeentrtegn b

x