Kaiserslautern RHEINPFALZ Plus Artikel „Talk unter Freunden“ diesmal als Livestream aus der Fruchthalle

Große Bühne, leere Zuschauerränge: Fabian R. Lovisa, Kai Schumacher, Christoph Dammann, Marina Tamássy und Wolfgang Marschall (v
Große Bühne, leere Zuschauerränge: Fabian R. Lovisa, Kai Schumacher, Christoph Dammann, Marina Tamássy und Wolfgang Marschall (von links) beim 32. »Talk unter Freunden«.

„Vielleicht baut die Regierung ja einen riesengroßen Wasserrutschenpark für uns?“ Beim 32. „Talk unter Freunden“ des Pfalztheater-Fördervereins ging es besonders zu. Denn es ging um ein besonderes Thema in einer besonderen Zeit: Wie steht es um die Kultur während und nach Corona? Es war mit Sicherheit die bisher ungewöhnlichste Podiumsdiskussion der „Freunde“.

Der freischaffende Pianist Kai Schumacher, die beiden „Untiere“-Gründer Marina Tamássy und Wolfgang Marschall sowie der Lauterer Kulturreferatsleiter

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

hptCrhois aDmnmna ncprsaeh rbeu&mul; edi etllruuelk egL.a iDe Fgnare lteestl wei ghetwon rNeREkdHRLuZIAP-taeF aniFba R. sivoa.L rdozTmet war laels asrned sla eib lei;ec&gknrmzduuenul an.lnsutengaVret

Es raw rde rsbehi ue;eoghwminulls&hctn abk&;dloquT etnru ddFoeneu&;nur.ql S

x