fussball RHEINPFALZ Plus Artikel SV Morlautern: Wieder auf den letzten Drücker Happersberger

Mit einem Eckball bereitete er später den Morlauterer Siegtreffer vor: Ricky Pinheiro (links). Neben ihm Pascal Emser (SG Riesch
Mit einem Eckball bereitete er später den Morlauterer Siegtreffer vor: Ricky Pinheiro (links). Neben ihm Pascal Emser (SG Rieschweiler).

Von einem goldenen Oktober kann beim SV Morlautern keine Rede sein. Nach der Niederlage gegen Baumholder gelang dem Fußball-Verbandsligisten am Samstag zwar zu Hause ein 2:1-Sieg über den Tabellenletzten SG Rieschweiler. Aber auf den letzten Drücker durch Markus Happersberger.

„Der Lange ist immer für ein Tor gut“, sagte lachend der Morlauterer Spieler Leopold Mühlen nach dem Happy End, das für die kampfstarken und am Ende so unglücklichen Gäste

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ien errwha bratumAl raw. Als erd decershSthicri ni rde etivenr ieMnut rde Niehasiptzlce meib Sndta nov 11: afu bElkcal u&rufml; luMtrnaroe snectd,ieh erstipreotet der eeerpK rde GS, Tmi ohrR os fteghi geeng eedis n,igsudnchteE ssad er isch ufl;m&arud ied Geelb Karet .iifgnne Rhor t,enha asw afu inh nu

x