Kaiserslautern SV Mölschbach macht Boden gut

Kaiserslautern (krmo). In der Fußball-B-Klasse Kaiserslautern Donnersberg Süd feierte der SV Mölschbach einen 9:2-Kantersieg über den TuS Erfenbach II. Da der Spitzenreiter VfR Kaiserslautern dem ASV Waldleiningen mit 2:4 unterlag, rücken die Mölschbacher bis auf fünf Punkte an den ersten Platz heran.

TuS Erfenbach II - SV Mölschbach 2:9.

Die favorisierten Gäste zeigten eine souveräne Leistung und gingen mit einer 3:0-Führung in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel legten die Mölschbacher noch einen Gang zu und feierten einen verdienten 9:2-Auswärtssieg. Tore: Christian Maffenbeier, Thorsten Stumpf - Patrick Vespaziani (4), Tobias Forster (2), Marco Dengel (2), Nils Schwartz. TSG Trippstadt - ESC West Kaiserslautern 3:0. Gegen einen starken Gegner aus Kaiserslautern zeigte die TSG eine kämpferisch sehr gute Leistung. Dennis Hofschuster (26.) und Lukas Jörg (45.) besorgten die 2:0-Pausenführung. Mit Beginn der zweiten Halbzeit war der ESC am Drücker, Trippstadt konnte einen Gegentreffer aber verhindern. Jörg erzielte mit einem Weitschuss den 3:0-Endstand . SV Wiesenthalerhof - SV Neuhemsbach 4:0. In einer einseitigen Partie dominierte der SVW das Spielgeschehen und ging durch Benjamin Christmann mit 1:0 in Führung. Marcel Diehl erhöhte durch zwei Treffer noch vor der Halbzeitpause auf 3:0. Johannes Großhans traf zum 4:0. GW Hochspeyer - TuS Olsbrücken 3:0. Die Grün-Weißen bestimmten das Spiel über 90 Minuten und führten zur Halbzeitpause bereits mit 3:0. Im zweiten Durchgang verflachte die Partie, der Hochspeyerer Sieg war aber nie gefährdet. Mateji Koppenhöfer (4., 35.) und Steven Ehrwein (28.) waren erfolgreich. SG Niederkirchen/Morbach II - FC Otterbach II 1:1. In einem ausgeglichenen Spiel ging der FCO durch Bühler in Führung (17.). Niederkirchen kam in der 36. Minute durch einen sehenswerten Treffer in den Winkel von Jan Hennig zum verdienten 1:1-Ausgleich. Im zweiten Durchgang neutralisierten sich beide Teams. VfR Kaiserslautern II - ASV Waldleiningen 2:4. Der ASV erwischte den besseren Start und ging durch Michael Förster in Führung (2.). Der VfR, nun besser im Spiel, kam durch Kevin Beekhuis zum Ausgleich (9.). Die erneute ASV-Führung durch Jochen Christmann (15.) glich Konstantin Reuter aus (28.). Florian Cords brachte Waldleiningen noch vor der Pause erneut in Führung (42.). Im zweiten Durchgang war der VfR am Drücker, kam aber zu keinem Torerfolg. Sebastian Kuhn entschied die Partie mit dem 4:2 (82.). Fatihspor Kaiserslautern - TuS Schmalenberg 4:0. Fatihspor feierte dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung einen verdienten Heimsieg. Ender Ayik und Mustafa U. vor der Pause sowie Benjamin Gensheimer und Mustafa M. im zweiten Durchgang waren erfolgreich. SV Mehlbach - SC Siegelbach 3:5. In einer kampfbetonten Partie stand es Mitte der zweiten Hälfte 3:3. Danach setzten sich die Gäste ab und feierten einen 5:3-Auswärtssieg. Tore: Koch, Mages, Bezedi - Georg (2), Wernersbach, Jung.

x