KAISERSLAUTERN Stockhausplatz wird „Platz der Kinderrechte“

Mitten in der Altstadt: der Stockhausplatz.
Mitten in der Altstadt: der Stockhausplatz.

Einstimmig hat der Stadtrat am Dienstag dem Stockhausplatz in der Altstadt den Zusatznamen „Platz der Kinderrechte“ gegeben. Er nahm damit einen Vorschlag des Kinderschutzbundes an. Auf dem Stockhausplatz findet jährlich das Kinderaltstadtfest statt. Die zusätzliche Benennung des Stockhausplatzes als „Platz der Kinderrechte“ soll ein bedeutsames Zeichen für die Kinder in Kaiserslautern setzen. Die FDP-Fraktionsvorsitzende Brigitta Röthig-Wentz brachte in diesem Zusammenhang den Vorschlag ein, den Platz als Bekenntnis zu Kindern und Jugendlichen neu zu gestalten und damit mit Leben zu füllen. Sie sagte einen entsprechenden Antrag im Stadtrat zu. Die Idee, den Platz zu überplanen, stieß im Rat auf positive Resonanz.