Kaiserslautern Statistisch ist der 1. FCK Spitzenreiter

Der 1. FC Kaiserslautern ist Spitzenreiter – nicht in der Dritten Fußball-Liga, sondern wie seit Jahrzehnten so auch 2020 in der Mitgliederstatistik des Sportbundes Pfalz. Dort nimmt der 1. FCK mit 17.037 Mitgliedern nach wie vor den ersten Platz ein (vor TSV Speyer mit 4.046), obwohl er 366 Mitglieder weniger registrieren musste als 2019.

Unter den ersten Zehn der 2020-er-Statistik mit insgesamt 2049 Vereinen und 502.691 Mitgliedern sind zwei weitere Vereine der Barbarossastadt zu finden: die Kaiserslauterer Sektion des Deutschen Alpenvereins (DAV) (3292 Mitglieder, Zuwachs 92) und die TSG Kaiserslautern (2246, Zuwachs 40).

102 Vereine mit 42.878 Mitgliedern zählt der Sportkreis Kaiserslautern. Damit sind im Verhältnis zur Einwohnerzahl (100.143) 42,82 Prozent aller Einwohner Mitglieder eines örtlichen Sportvereins, was den zweiten Platz unter 16 Sportkreisen des Sportbundes Pfalz bedeutet (Erster ist der Sportkreis Germersheim mit 43,38 Prozent). Der Sportkreis Kaiserslautern-Land ist Vierter: 177 Vereine, Einwohnerzahl 105.987 = 39,69 Prozent.

„Die leichten Rückgänge sind im Kontext mit der demographischen Entwicklung normal und für uns keineswegs überraschend“: So bewertet Sportbund-Geschäftsführer Martin Schwarzweller die Statistik 2020 (zwölf Monate bis 31. März, sie kann sich also bis Ende dieses Jahres verändern). Wie im Jahr 2019 Zuwächse verzeichnet die Altersgruppe der Senioren ab 61 Jahren (1070 mehr als im Vorjahr).

Statistik

Die größten Mitgliedsvereine nach Mitgliederzahl

1) 1. FC Kaiserslautern (17.037/-366 Mitglieder zu 2019)

2) TSV Speyer (4.046/+36)

3) DAV Sektion Kaiserslautern (3292/+92)

4) ESV Ludwigshafen (2965/-100)

5) Ludwigshafener Schwimmverein (2516/-3)

6) VT Zweibrücken (2410/+42)

7) SG Stern Wörth/Germersheim (2335/-363)

8) TSG Kaiserslautern (2246/+40)

9) DAV Sektion Neustadt (2159/+98)

10) TSG Maxdorf (2116/-54)

Die Mitgliederstatistik gibt es online auf www.sportbund-pfalz.de, in der Rubrik „Über uns“ unter „Mitgliederstatistik“.