Kaiserslautern RHEINPFALZ Plus Artikel Stadtrat vertagt erneut Entscheidung zur Feuer- und zur Rettungswache

Von der Feuerwache aus können die Wehrleute nicht alle Einsatzorte innerhalb der vorgeschriebenen Zeit erreichen
Von der Feuerwache aus können die Wehrleute nicht alle Einsatzorte innerhalb der vorgeschriebenen Zeit erreichen

Vertagt. In seiner Sondersitzung am Montag hat der Stadtrat die Entscheidungen darüber, wo im Osten eine neue Feuerwache gebaut werden soll und wo das Rote Kreuz eine Rettungswache errichten kann, einmal mehr vertagt. Stattdessen gibt’s Prüfaufträge für die Verwaltung, Misstrauen gegenüber dem Stadtvorstand und neue Vorschläge.

Das Rote Kreuz braucht in Kaiserslautern

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

eine euen ag.etuchnwRtes Das wra in rde nSttdazassgtrtui rbea ahcu hcosn erd slieketn sanmegimee ere.nnN Zsidneutm sletelt nemaind nfg,riae sdas sda RDK eneu m&;elaRmuu tcu.hrba Andser war se nnda csohn eib red hFuw,reree wo edirwe tslrn;&gumazcludhi dei Fegra ettelsgl w:edru qrhoBus;ctra&us ied n

x