Kaiserslautern RHEINPFALZ Plus Artikel Stadtleben: Wie in Mölschbach die Idee von Europa erfahrbar wird

Im Winter trägt er Baskenmütze – als Zeichen seiner Nähe zu Frankreich: Jörg Walter.
Im Winter trägt er Baskenmütze – als Zeichen seiner Nähe zu Frankreich: Jörg Walter.

Europa ist für viele Menschen ein recht abstraktes Konstrukt. Die Freundschaft zwischen Mölschbach und dem französischen Douzy zeigt exemplarisch, wie europäische Gemeinschaft funktionieren kann.

„Das Verhältnis ist ganz herzlich.“ So beschreibt Jörg Walter die seit 1967 anhaltende Partnerschaft. Seit er stellvertretender und später Ortsvorsteher in Mölschbach

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ewud,r tezets re ichs &r;mfuul ied ctrehAefhlnaguutr edr dtnniereGahrapmtecsef ne.i Bis rzu oPaneCearndo-mi denafn hrl&ieamluj;hc usuacsAhet a.ttst 0222 ucteehnbs luts;&eaGm sua ouDzy den usleaeaserrKtri eitldatt.S eDesis arJh toglef der scnbeueehgG ni aFcrin.kehr

alrtWe iteesrtud s

x