Kaiserslautern SPORT-MAGAZIN: Kegeln: Stefan Reinle bei U18 Rheinland-Pfalz-Meister

Souverän wurde Stefan Reinle von der TSG Kaiserslautern im Kegeln Rheinland-Pfalz-Meister in der Disziplin U18 männlich. Damit hat er sich bei den Jugend-Landesmeisterschaften der Sektion Classic zugleich die Startberechtigung bei den deutschen Jugendmeisterschaften von 2. bis 5. Juni im Classic-Treff Ludwigshafen erkämpft. Mit 1103 (547/556) Kegeln vor Lukas Rauch – 1049 (543/515) – von der SG Rülzheim-Germersheim war der Sieg eine klare Sache. Silbermedaillengewinner Mika Clemens – 907 (437/470) – scheiterte beim Kampf um den Titel in der U14 männlich hauchdünn an Pascal Faller – 907 (470/441) – von Gut Holz Ockenheim. In der U14 weiblich standen Sarah-Sophie Wagner – 759 (368/391) – mit der Silbermedaille und Lilly Müller mit 739 (363/376) Kegeln mit der Bronzemedaille sowie bei der U10 weiblich Lisa Wagner mit 663 (253/410) Kegeln mit Silber ebenfalls auf dem Siegespodest. Thomas Ulrich vom RFV Alsenborn gewann beim Reit- und Springturnier in Mainz-Finthen die Springprüfung der Klasse A mit zwei Sternen. Mit dem sechsjährigen Zweibrücker Wallach Pirovano hatte er nach einem fehlerfreien Ritt 2,2 Sekunden Vorsprung. Platz acht ging an Jaqueline Hilzensauer mit dem siebenjährigen Zweibrücker Hengst Quiet Fighter. Dieses Reiterpaar kam in der L-Springpferdeprüfung auf Platz zwei. Vierte Plätze holten sich Tina Krauss von der RSG Barbarossa mit dem 14-jährigen Zweibrücker Schimmel-Hengst Cerano in der Springprüfung der Klasse L und Clarissa Fischer vom TPSV Enkenbach mit der achtjährigen Zweibrücker Stute Fleur Royale. In der Dressurprüfung der Klasse L mit Trense belegte Kyana Marie Markutzik von Pferdesport Kaiserslautern-Bergfeld mit dem siebenjährigen Zweibrücker Hengst Damacio Rang acht. Sonja Schmidt von der RSG Barbarossa Kaiserslautern gewann beim Reit- und Springturnier des Reitclubs Neustadt die erste Abteilung der Springprüfung der Klasse L mit ihrer 14-jährigen Holsteiner Stute Cassey. In der zweiten Abteilung holte sich ihr Mannschaftskollege Hendrik Reske mit der neunjährigen Oldenburger Stute Ostara den zweiten Platz. Zweite Plätze holte sich auch Wolfgang Schmidt von der RSG Barbarossa mit der 13-jährigen Zweibrücker Stute Chiquita in der Springprüfung der Klasse S und mit dem sechsjährigen Zweibrücker Fuchs-Wallach Capuano in der Springpferdeprüfung der Klasse A mit zwei Sternen. Rang drei in der A-Springpferdeprüfung mit zwei Sternen ging an Gerhard Schmidt von der RSG Barbarossa mit der siebenjährigen Zweibrücker Stute Chatrice. Beim 1. Yonex Mini Cup, einer Badminton-Turnierserie für die Altersklassen U8 bis U11, gingen in Idar Oberstein über 50 Mädchen und Jungen im Einzel an den Start. Um das Turnier für die Kinder noch interessanter zu gestalten, wurde auf einem um einen Meter verkürzten Feld gespielt. Außerdem durfte der Aufschlag nur mit der Rückhand erfolgen. Zusätzlich zum Turnier wurden zwei Zusatzwettbewerbe (Balltransport und Zielschießen) angeboten. Vom BV Kaiserslautern nahmen Jakob Kubik und Jule Vollmar teil. Jakob startete in der Altersklasse U11 und musste sich im größten Teilnehmerfeld des Turniers beweisen. Er wurde am Ende Dritter. Jule nahm erst zum zweiten Mal am Turnier teil und war sehr nervös. Trotzdem spielte sie gut und errang den vierten Platz in der U10. |edk

x