Kaiserslautern Schlechte Straßen im Visier

Die Stadt rückt den schlechten Straßen zu Leibe. Baudezernent Peter Kiefer will dieses Jahr zwei Millionen Euro allein in Sanierungen von Teilstücken investieren. Dabei sollen insbesondere Kreuzungen an einem Stück ausgebessert werden - ohne die bisher angewandte kleinere Flickschusterei.

Dem Referat Tiefbau stehe dieses Jahr eine Million Euro mehr für Straßensanierungen zur Verfügung als 2013, erklärt Kiefer. Insgesamt beträgt das Budget drei Millionen Euro, davon sollen zwei Millionen in größere Maßnahmen investiert werden, die jeweils über 25.000 Euro liegen.

x