fussball RHEINPFALZ Plus Artikel Ricky Pinheiro wechselt vom SV Morlautern zum FC Homburg

Elegant am Ball: Ricky Pinheiro (links). Hier trägt er noch das Trikot des SV Morlautern im Duell mit Nico Kiefaber vom VfB Reic
Elegant am Ball: Ricky Pinheiro (links). Hier trägt er noch das Trikot des SV Morlautern im Duell mit Nico Kiefaber vom VfB Reichenbach.

Übersicht und präzise Pässe gehören von jeher zu den Markenzeichen des Fußballers Ricky Pinheiro. Davon profitierte bisher der Verbandsligist SV Morlautern. Das ist nun aber vorbei. Der elegante Offensivspieler bricht zu neuen Ufern auf, zum FC Homburg, wo er sich nicht nur als Führungsspieler im U23-Team des saarländischen Traditionsvereins in Szene setzen, sondern auch erste Erfahrungen als Co-Trainer sammeln will.

Überrascht sei er schon gewesen, als der FC Homburg bei ihm angeklopft habe, erzählt der 32-Jährige. Und da der FCH sich sehr um ihn bemüht habe und zudem noch das

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

egobtnA sineasenrtt esnweeg eis, abhe er ishc zmu ceshelW nnsc.ohsestle ssonedBre ereigtz haeb nih ad,ieb asds chis mrfuu&;l nih in Hmgorbu eine ee;nbod&uuq ulP&kqtoreiveedsp; el.r;eufonm&f raW oiPerihn biehrs nduruqo&oq;lu;d&b sla reiSlpe am a,lBl so rdiw re bmei FHC tnihc unr als ri&

x