Kollweiler Polizei ermittelt: Gewässerverschmutzung durch Baustelle?

Eine Gewässerverschmutzung in einem Bachlauf in Kollweiler hat am Donnerstagabend gegen 18.15 Uhr die Wehren der angrenzenden Ortschaften und die Polizei auf den Plan gerufen. Die weitere Ausbreitung eines festgestellten Schmutzfilms konnte verhindert werden, indem die Feuerwehren das Wasser kurzzeitig stauten.

Auf der Suche nach einem möglichen Verursacher wurden die Polizeibeamten schließlich fündig: Sie konnten einen frischen Schutthaufen mit Kalksandsteinen und Farbresten auf einer angrenzenden Baustelle feststellen. Ob möglicherweise einsetzender Regen aus diesem Bereich Staub und Farbreste in einen Ablauf und dadurch in den Bach gespült hat, ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen.

Die Polizei ermittelt wegen Gewässerverunreinigung. Die Abwasserbehörde der Kreisverwaltung wurde informiert und war ebenfalls vor Ort. |jm

x