Kaiserslautern RHEINPFALZ Plus Artikel Kaiserslautern steht vor riesigem Finanzloch in den nächsten Jahren

Grund zur fröhlichen Beflaggung hat die Stadt nicht, die Stimmung steht eher auf halbmast.
Grund zur fröhlichen Beflaggung hat die Stadt nicht, die Stimmung steht eher auf halbmast.

Die finanzielle Lage der Stadt Kaiserslautern ist desaströs. Nicht nur im nächsten, sondern auch in den Folgejahren hat die Stadt Defizite in zweistelliger Millionenhöhe. Oberbürgermeisterin Beate Kimmel (SPD) kündigt radikale Einschnitte an.

Während es die Stadt Kaiserslautern

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

in ned eeneggnvnar aenrhJ fctgahefs ,hta neien ncuhinsleggaee tlHasuah zrleuenovg shdna;& red ngeew dmlnagener artlefggsirin lraennielfiz tLglskniesehi&famugi;tu ozmdrett vno der chhls;&fudsmreeoiAtbu ADD ctihn gegthnmei rdeuw n&hd;as, tsi ein rsochel cguAilseh ul;fru&m 5022 in ieetw eenrF

x