Kaiserslautern Kaiserslautern: Pharma-Konzern Sartorius neuer Gesellschafter des DFKI

Das DFKI – im Bild der Standort in Kaiserslautern – konnte unlängst den 33. Gesellschafter begrüßen.
Das DFKI – im Bild der Standort in Kaiserslautern – konnte unlängst den 33. Gesellschafter begrüßen.

Von Andreas Sebald

Der Konzern aus Göttingen und das DFKI arbeiten bereits in einem gemeinsamen Forschungslabor an der Entwicklung von KI-Anwendungen für die Produktion von Medikamenten zusammen. Im August 2019 wurde am DFKI in Kaiserslautern das Sartorius-AI-Lab (SAIL) eröffnet. „Wir freuen uns, die Kooperation mit Sartorius zu festigen, in der wir bereits erfolgreich am Einsatz von KI-Tools zur Optimierung von biopharmazeutischen Produktionsverfahren arbeiten“, so Andreas Dengel, der Leiter des DFKI-Standorts in Kaiserslautern.

Im Geschäftsjahr 2019 erzielte das Unternehmen laut DFKI einen Umsatz von rund 1,83 Milliarden Euro. Ende 2019 waren mehr als 9000 Mitarbeiter an rund 60 Standorten des Konzerns tätig.