Kaiserslautern RHEINPFALZ Plus Artikel Kabarett-„Untiere“ schwingen wieder effektvoll die Geißel

Düstere Bestandsaufnahmen der Lauterer Befindlichkeit: Wolfgang Marschall am Aschermittwoch im SWR-Studio.
Düstere Bestandsaufnahmen der Lauterer Befindlichkeit: Wolfgang Marschall am Aschermittwoch im SWR-Studio.

Der ausverkaufte Kabarettistische Aschermittwoch der „Untiere“ im SWR bot doppelten Grund zum Feiern: Zehn Jahre schon diese Polit-Prognosen und Stimmungsbarometer vom hartgesottenen Urgestein Wolfgang Marschall. An seiner Seite hört die kurpfälzische Nachtigall Marina Tamassy wirklich die Nachtigall trapsen, wenn sie als Lästerzunge scheinbar harmlos, aber mit Tiefgang kabarettistische Sturmböen verursacht.

Sturmtief über Fasching und Donnerhall nach Landtags- und Kommunalwahlen sowie Hiobsbotschaften am Betzenberg, die „Untiere“ konnten aus dem Vollen schöpfen: Während

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

dne raernN ma enhiR am tcsitchrwmeAho ied tuLf u,seaght elhno eid eanKbsteiratt mzu nvbelrae gdnluchRmsau :aus dumStlzunuupm;n&;al&g dero erfsektep inT,gmi mi Moetnm ;iz&r;megtrolgul&s fiaemusmAketkr! hoWl e,szLteter nnde imt ssudaensTsaa omiSne gloaS ahd&;ns ennktab aus -undTVgenenS wie ;

x