Kaiserslautern RHEINPFALZ Plus Artikel Grandios: Die Pfalzphilharmonie und Geigerin Liv Migdal im SWR-Studio

Große Hingabe: Violinistin Liv Migdal.
Große Hingabe: Violinistin Liv Migdal.

Nach dem eindrucksvollen Orchesterkonzert mit Werken von Richard Strauss vor wenigen Wochen machte es Generalmusikdirektor Daniele Squeo diesmal sich selbst, der Pfalzphilharmonie Kaiserslautern und dem Publikum beim Konzert im SWR-Studio wahrlich nicht leicht. Er sollte am Ende mit Ovationen überhäuft für Risiko und Mut belohnt werden.

Auf dem Programm standen Werke von Thorvaldsdottir, Schostakowitsch und Elgar sowie ein Wiedersehen mit „Artist in Residence“ Liv Migdal. Der isländischen Komponistin Anna Thorvaldsdottir

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

hoe;eodqlbsubtu&c;&wqd tim irreh khretOusricsme ;tdo&yuquli;o&lrAdeibqa igiLfkue)(tt ide esglartluDn esd eiFgsenl erdo iGlstene hrdcu die utLf v:ro tMi euGecrsmah&ln,;u eid indW ndu mlnhcagenisuF caknhllig nr.itmeiie beaiD gizte ichs ,ucha wie lnuK&emag;l aus lznKmeleie teeshn,tne ucdh

x