Kaiserslautern RHEINPFALZ Plus Artikel Grabschändung auf Hauptfriedhof: Was ein Betroffener sagt und was die Polizei rät

Die Verschraubung von Bronzeschalen wurde mutwillig mit schwerem Werkzeug zerstört. Bernd Rach erklärt, wie die Täter vorgegange
Die Verschraubung von Bronzeschalen wurde mutwillig mit schwerem Werkzeug zerstört. Bernd Rach erklärt, wie die Täter vorgegangen sind.

Das Entsetzen ist groß. Metalldiebe haben in der Nacht zum Freitag im großen Stil Gräber auf dem Hauptfriedhof beschädigt. Immer noch melden sich Betroffene bei der Friedhofsverwaltung, Tränen fließen. Der finanzielle Schaden ist groß, schlimmer aber ist für viele die Skrupellosigkeit der Tat.

Michael Jaworski, der seit dem Jahr 2007 das Grab seiner Mutter pflegt, ist völlig außer sich. Im November erst wurde ein Bronzeengel vom Sockel gesägt, jetzt haben

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

nlerbrshc&aGma;du iene alceMt,ahlsle die tlzbfpean raw, urtalb nov rde Gpettarlab rn.essgie ;&Iduohbqc bni latot chtoesgk,c so eien iilkeosRegtetskp its e&o,lelisuild;opbsq glkat der Mnan, der in der e;&ulamNh eds sefFiodrh tn.how Sihc an mnbGre&r;alu uz eifnegr,evr eis nei .dgniUn &bA

x