Basketball RHEINPFALZ Plus Artikel Freude über den Sieg wird getrübt

Ging angeschlagen in die Partie und verletzte sich: Max Herzog.
Ging angeschlagen in die Partie und verletzte sich: Max Herzog.

Für die Korbjäger des 1. FC Kaiserslautern standen zwei Spiele auf dem Programm. Dem Sieg am Freitag im Viertelfinale um den Rheinland-Pfalz-Pokal folgte zwei Tage später eine Niederlage im Nachholspiel beim BC Neu-Isenburg, die den Klassenerhalt in der Zweiten Regionalliga in weite Ferne rücken lässt.

Das Pokalspiel bei Landesligist SF Neustadt/Wied

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

rtiege wie tartewer uz renei fucaetblfiP.hga blwhOo die imt nur hescs pnrelieS rieneaentgs rm&Bbatu;tsadrrosleasa enegg ndEe der aiPetr enkei meenWtciuil;ms&hghlloeekc emhr ehtt,na eegrti rde 838:6 gi:-32e)28S( zu ekeimn kntZteupi in aG.ehfr inE usnmprrfteetWo rwa eid utegrVezln des egnaenlcasgh ni di

x