Kaiserslautern Frankenstein feiert

KAISERSLAUTERN (maze). In der Fußball-C-Klasse Kaiserslautern-Donnersberg Süd konnte der SV Schallodenbach nach einem 2:0-Sieg gegen Hochspeyer II den Anschluss zum spielfreien Spitzenreiter Neuhemsbach halten. Die FCK-Portugiesen gewannen deutlich mit 5:1 beim SV Fischbach. Frankenstein siegte ebenfalls auswärts beim ASV Waldleiningen II mit 5:2. An diesem Wochenende hatte ebenfalls der SV Gundersweiler II spielfrei.

In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit brachte Martin den Gast in Führung. Die Heimelf antwortete mit dem 1:1-Ausgleich durch Aginkel und kurz darauf mit der Führung durch Giebert. Nach der Pause kamen die Frankensteiner besser ins Spiel, und Sprengart erzielte den 2:2-Ausgleich. Frankenstein erhöhte durch Martins Doppelpack auf 4:2. Schlarb setzte den Schlusspunkt mit dem 5:2 für den Gast.

Der Gast aus Schallodenbach ging durch einen Freistoß in Führung. Kurz darauf nutzen die Schallodenbacher eine Unachtsamkeit der Hochspeyerer Abwehr zur 2:0-Pausenführung. Nach der Halbzeit blieb die Partie weiterhin ausgeglichen, jedoch ohne Tore.

Der FSV Kaiserslautern war die klar bessere Mannschaft, nutzte aber seine Chancen nicht. Der SVW II dagegen war eiskalt vor dem gegnerischen Tor und ging durch Spitz nach 20 Minuten in Führung. Loor vom FSV Kaiserslautern nutzte eine der vielen Chancen für den FSV zum 1:1-Ausgleich. Nur wenig später traf der SVW II unerwartet zur 2:1-Führung. In der 75. Minute glich Sammler von der Heimmannschaft zum 2:2-Endstand aus.

In einer ausgeglichen Partie mit Chancen auf beiden Seiten ging der SVO II durch Krauth nach 40 Minuten mit 1:0 in Führung. Nach der Pause war das Spiel weiterhin ausgeglichen. Erlenbach verpasste es, den Ausgleich zu erzielen, der SV Otterberg dagegen traf erneut durch Krauth zum 2:0. Ditzel setzte den Schlusspunkt mit dem 3:0 nach einem verwandelten Foul-Elfmeter.

In der 28. Minute gingen die Gäste durch Altug mit 1:0 in Führung. Cetintas erhöhte vier Minuten später auf 2:0. Kurz vor der Pause traf erneut Altug zum 3:0-Pausenstand. Nach der Halbzeit war es abermals Altug, der per Elfmeter auf 4:0 erhöhte. Da Silva Lopes traf zwei Minuten später zum 5:0, ehe Stiehl vom SV Fischbach den Ehrentreffer zum 1:5-Endstand gelang.

x