Headis FCK gründet Trend- und Funsport-Abteilung

„Headis“, eine Mischung aus Tischtennis und Kopfball.
»Headis«, eine Mischung aus Tischtennis und Kopfball.

Der 1. FC Kaiserslautern e. V. strukturiert seine sportlichen Abteilungen neu: Die Headis-Abteilung wird zukünftig zur neuen Trend- und Funsport-Abteilung.

Diese Umstrukturierung zielt darauf ab, dem wachsenden Interesse an modernen und trendigen Sportarten gerecht zu werden und diesen innerhalb des Vereins eine Plattform bieten zu können, um das Spektrum der sportlichen Angebote zu erweitern.

„Headis“, eine Mischung aus Tischtennis und Kopfball, erfreut sich seit Jahren großer Beliebtheit und hat viele Anhänger gefunden. Mit der Möglichkeit der Integration weiterer Sportarten in die neue Abteilung möchte der FCK die Integration neuer Sportarten in das Breitensportangebot erleichtern.

„Als Verein ein klares Zeichen setzen“

„Wir möchten damit als Verein ein klares Zeichen setzen: Wir sind offen für Innovationen und bereit, uns kontinuierlich weiterzuentwickeln“, kommentiert der Vorstandsvorsitzende des 1. FC Kaiserslautern e. V., Tobias Frey, diesen Schritt. „Die Abteilung wird dadurch nicht nur weiterhin die Heimat für unsere Headis-Mitglieder sein, sondern auch ein Anlaufpunkt für all jene, die Freude an neuen Sportarten haben. Wohlwissend, dass es bereits den Trend- und Funsportclub in Kaiserslautern gibt, möchten wir in diesem Fall keine Konkurrenz darstellen, sondern vielmehr für den Sport und die Vereinslandschaft in Kaiserslautern einen Mehrwert schaffen.“

x