Kaiserslautern Fall Diana Bodi: Nach Video „recht interessante Hinweise“ an Polizei

Dieser Mann zieht einige Zeit später einen Einkaufswagen am Parkhaus vorbei, auf dem eine Leiche liegen könnte.
Dieser Mann zieht einige Zeit später einen Einkaufswagen am Parkhaus vorbei, auf dem eine Leiche liegen könnte.

Im Fall der im Dezember 2020 tot aufgefundenen Diana Bodi hat die Polizei etliche Hinweise aus der Bevölkerung erhalten, aber noch keine ganz heiße Spur. „Unter den Hinweisen sind einige recht interessante, denen wir nachgehen“, berichtet Christian Erfort, Sprecher des Polizeipräsidiums Westpfalz. Näheres verrät er nicht. Seit der Veröffentlichung des Videos, auf dem eine verpackte Leiche zu sehen sein könnte, am Donnerstagmorgen bis zum späten Freitagvormittag waren es laut Erfort 15 Hinweise. Identifiziert wurde das Paar mit Hund, von dem sich die Polizei Informationen erhoffte. „Die beiden haben sich aufgrund der Beschreibung erkannt und wurden schon befragt“, berichtet Erfort. „Leider sind die beiden offenbar nicht dem Mann auf dem Video begegnet“, gibt er aus der Befragung wieder.

Am 14. Dezember 2020 wurde in einer Seitengasse der Staubörnchenstraße die verpackte Leiche einer Frau gefunden, die später als Diana Bodi aus Ungarn identifiziert wurde. Die Polizei machte nach dem Fund unter anderem alle Kameras in der Umgebung ausfindig und begann, „Stunde und Stunde“ das Videomaterial zu sichten. „Die Kollegen gingen etliche Tage zurück und da kam bei 24 Stunden laufenden Kameras einiges zusammen“, beschreibt Erfort die akribische Arbeit der Sondereinheit. Alle Kamera-Betreiber hätten das Material ohne Einwände der Polizei zur Verfügung gestellt.

Auf der Überwachungskamera des Parkhauses Central in der Rosenstraße, rund 200 Meter vom Fundort entfernt, entdeckten die Beamten auf den Aufnahmen vom 12. Dezember einen Mann, der ab 21.34 Uhr drei Mal am Parkhauseingang vorbeiläuft, dann einen Einkaufswagen vorbeischiebt und 22 Minuten später, um 23.01 Uhr, darauf einen großen, hell verpackten Gegenstand, bei dem es sich um die Leiche handeln könnte, Richtung Fundort transportiert.

x