Kaiserslautern Eigene Erlebnisse allen mitteilen

KL.digital sucht Blogger aus Kaiserslautern und der Umgebung, die in der „Nacht, die Wissen schafft“, am 13. April unter dem Hashtag #N8dWs ihre Social-Media-Accounts bespielen und damit die sogenannte Social Wall an der Technischen Universität (TU) füllen.

„Eine Social Wall ist eine große Leinwand, auf der Kacheln mit Social-Media-Inhalten zu sehen sind“, erklärt Lara Kahl von KL.digital. Wer in der Nacht im April seine Beiträge in Instagram oder Twitter auf „öffentlich“ stellt und #N8dWs als Hashtag verwendet, der kann seine Beiträge möglicherweise auf der Videowand sehen. Derzeit laufen laut Kahl noch Gespräche, die Social-Wall-Anzeige in die beteiligten Institute zu bringen und dort über Monitore auszustrahlen. Für die „Nacht, die Wissen schafft“ ist das Angebot eine Neuerung, die Social Wall wird im Foyer des Gebäudes 42 aufgebaut. Den Abend über werden die geposteten Beiträge auf der drei mal 1,80 Meter großen Leinwand gezeigt – die Organisatoren von KL.digital treffen dabei eine Auswahl. Kahl erklärt: „Uns geht es nicht darum, zu zensieren oder nur positive Beiträge zu zeigen, wir wollen nur verhindern, dass unangemessene Postings erscheinen – oder ein Nutzer ständig auf der Wall auftaucht.“ Um schon im Vorfeld der „Nacht, die Wissen schafft“ die Beiträge etwas koordinieren zu können – damit beispielsweise aus allen beteiligten Institutionen Tweets, Fotos und Postings auftauchen –, sind Blogger aufgerufen, sich per E-Mail bei KL.digital zu melden: info@kl.digital. Gesucht werden mehrere Freiwillige, die am 13. April vor Ort sind und die Spaß daran haben, über das Erlebte zu posten. Dazu nutzen die Blogger ihre eigenen Social-Media-Kanäle, um Beiträge zu veröffentlichen. Facebook-Nutzer könnten ihre Erlebnisse auf der Facebook-Seite zur Veranstaltung posten. Kahl verspricht eine „kleine Überraschung für die Blogger“. Für die stadteigene Gesellschaft KL.digital sei die Social Wall ein Experiment: „Wir probieren das mal aus, um zu zeigen, was in Kaiserslautern los ist.“ Info Die „Nacht, die Wissen schafft“ findet am 13. April von 18 bis 24 Uhr auf dem Campus der Technischen Universität (TU) und im Uni-PRE-Park statt.