Kaiserslautern RHEINPFALZ Plus Artikel Drei Schulfreunde vertreiben ihre Kleidermarke mit dem eigenen Unternehmen

Sind seit der Schulzeit befreundeet und seit 2020 auch Geschäftspartner in Sachen Mode: Fabio Coressel, Lara Diehl und Jonas Hor
Sind seit der Schulzeit befreundeet und seit 2020 auch Geschäftspartner in Sachen Mode: Fabio Coressel, Lara Diehl und Jonas Hort (von links).

Kurz nach dem Abitur haben Fabio Coressel, Jonas Hort und Lara Diehl ihr eigenes Unternehmen gegründet. Unter dem Namen „Collapsing Worlds“ verkaufen sie Kleidung, die mehr sein soll als nur ein modisches Accessoire. Im April kommt die zweite Kollektion.

Sie wollen nicht einfach nur Mode machen. „Wir wollen uns positionieren“, erklärt die 19-jährige Gründerin Lara Diehl, „die Sachen sollen gut aussehen, aber es soll auch

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

trbaishc edwnre, wehcel treeW wri nhaeb nud mwuulf;or& irw ;nse&luetdoqh. ;ualm&urDf eanhb cish ide idre uGmlu;en&rrd ide zgna r&;geglniozs hTeemn ervognome:nm dl,eaalmKinw sasumsiR,s esxsmuSi ndu ipe.Homoboh a;subqdoD& ndis llsea &;rgzgoelis qmueol;rP,d&elbo gtib murn;luGe&

x