Kaiserslautern RHEINPFALZ Plus Artikel Die Kaiserslauterer Autorin Britta Kanacher hat ein Buch zum Thema Corona-Krise vorgelegt

Ein Stück Lebenshilfe: Britta Kanacher hat einen Band zur aktuellen Krisensituation vorgelegt.
Ein Stück Lebenshilfe: Britta Kanacher hat einen Band zur aktuellen Krisensituation vorgelegt.

Wer sagt, dass Corona zum allgemeinen Stillstand führt? Das Virus hat Veränderungen und Einschränkungen gebracht, aber es beflügelt zugleich die Kreativität und Fantasie. Die in Kaiserslautern geborene Soziologin Britta Kanacher hat jetzt das Buch zum Thema veröffentlicht – laut Untertitel „Eine Erzählung über den Sinn der Corona-Krise“.

Das Werk, das auf Abruf im Selbstverlag erscheint, ist weniger eine Erzählung im literarischen Sinn. Vielmehr formuliert die Sozial- und Religionswissenschaftlerin

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ihre dkGaenne e;muulrb& ied teissminntcafseegtenhfd lFogen rde ,sieKr edi ehilgigcezti ied m;eriplce&nluhso soaStruntitbnmmged nneareg ukelnon;.&mn fAu 201 eeStin letg ide nAutroi onbq&idu; Ehquzdcote;it&l ireh rnengWmahhu vno rdie niaeuenfard lndogeenf gaTen enffo.

eiD eeah

x