Morlautern Bushaltestellen nicht barrierefrei

Verbesserungen wurden angekündigt.
Verbesserungen wurden angekündigt.

Die Bushaltestellen der Stadtwerke Kaiserslautern (SWK) in der Galappmühler Straße sind nicht barrierefrei und sollen versetzt werden. Dafür sprach sich der Ortsbeirat Morlautern am Donnerstag aus.Laut einer Stellungnahme des städtischen Referats Tiefbau beeinträchtigen die Haltestellen – im derzeitigen Ist-Zustand – die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer und schränken die Qualität des Verkehrs ein. Vor allem die Haltestelle in Richtung Morlauterer Straße entspreche demnach in keiner Weise den Anforderungen einer barrierefreien Bushaltestelle. Die Haltestelle in Richtung Galappmühle sei genauso wenig richtlinienkonform.

Der Ortsbeirat Morlautern sprach sich einstimmig dafür aus, die südliche Haltestelle um etwa 100 Meter nach Osten zu verlegen, die nördliche um rund 25 Meter in westliche Richtung. Beide Haltestellen sollen mit einem Leitsystem für in ihrer Mobilität eingeschränkte Passagiere ausgestattet sowie mit zehn Meter langen und 25 Zentimeter hohen Buskapsteinen ausgerüstet werden. Diese ermöglichen Niederflurbussen ein optimales Heranfahren. Beim Umbau der Haltestellen soll auch die Entwässerung an den bestehenden Kanal angeschlossen werden.

x