Kaiserslautern RHEINPFALZ Plus Artikel Bläser-Kammermusik: Akkurat und mit großer Finesse

Eine der Mitwirkenden: Katrin Lerchbacher, seit 2003 Soloflötistin am Pfalztheater.
Eine der Mitwirkenden: Katrin Lerchbacher, seit 2003 Soloflötistin am Pfalztheater.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Wer hätte das gedacht: Die Kammermusik-Gattung der Bläsersextette bietet eine ganze Fülle klanglicher, stilistischer und interpretatorischer Möglichkeiten. Die Musiker der Pfalzphilharmonie Kaiserslautern schütteten am Sonntag ein ganzes Füllhorn im Überschwang von musikantischen Empfindungen und blendender Musizierlaune aus.

Chronologisch betrachtet, gehörte Mozarts Sextett für je zwei Klarinetten (Benjamin Bruschke und Dirk Dannowski), Fagotte (Giorgio Bello und Ji Myung Cho) sowie Hörner (Jasna

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

Kaorm dun Aain gaAuemnl olpasl)aCnt thfggelrcoii muz aAft.ktu resAerdsenti sind nttoaoKpmozsMion-ier kneie dleneia ks&eulie,mpin;Ecluts ekecnd esi cdho usgsooshlncn lela tcSnahweecllsh a,uf edi anm erhi slrigdalne ni eshniitrceesplhc iincHhts dun bie iedmse kenakarut smeipmZlsneau ndu sreh cesmrhie naAzts vhligebcre .tuhsce

reW tmi edm atM-rzilotS nemo(N ets ,mneO hisee wetezi sabnlsNmi)ee reba ienen iazsisciktlssh ,goneengsaewu lnak,re elfannirgi udn eitnsulb gsriVtraotls o,eiarztssi rde h;mlu&atte schi mimrile&goulhs;cwee an gnneiie eelbr&uiUm;uentnbrg h,etleun;oSc(mlwl& ikugentruAenezn ndu yamecdishn erumnubeg)ig&U;estreln atwse eu&r;gto.tlms sDa eIadl nerei ereh kcegtnee,d tnslbenareuiaca ndu nzdneeet obgTunegn &n;ahsd in nunglAnhe na edi cioitrheshs su&;piarhmsulrfxfgnAuu hnd&;sa elkwricritvenh haetgecursne die Innmrettuse sr,eebs die se ma nteesrhcws heanb. Die bindee maDne am haWrodnl wate nsttzee rhi tnermuntIs rhes ednte,z in edkteengc faaegbrKnnl und rhse piemmasfdn i,ne tadenversn isch sal rpfnsal,nncisenahtMesien nud esid lgogtfe nvo nde thinc ndrmie hics mnhogeo ngnedieninbre ntenaGnen ma atgoFt ni pdelneerr et;.&Giuulme

x