Olsbrücken Autos bei Unfall in Mitleidenschaft gezogen

Die beiden Fahrer kamen ohne Verletzungen davon.
Die beiden Fahrer kamen ohne Verletzungen davon.

Hoher Sachschaden ist am Montagnachmittag bei einem Unfall in Olsbrücken entstanden. Wie die Polizei berichtet, löste nach den derzeitigen Erkenntnissen ein 60-jähriger Mann den Unfall aus, als er gegen 17 Uhr mit seinem Dacia Dokker von einer Seitenstraße auf die B270 auffuhr. Dabei habe er einem Ford Fiesta die Vorfahrt genommen, der in Richtung Hirschhorn unterwegs war. Am Dacia entstand bei dem darauf folgenden Zusammenstoß ein erheblicher Frontschaden. Der Ford wurde auf der gesamten Beifahrerseite beschädigt – insbesondere an der Beifahrertür und dem vorderen Kotflügel. Die Höhe des Gesamtschadens ist nicht bekannt. Beide Fahrer blieben unverletzt.