Otterberg 58-Jähriger handelt sich drei Anzeigen ein

Abgesehen von seinen Verfehlungen im Straßenverkehr, muss sich der Mann auch wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz ve
Abgesehen von seinen Verfehlungen im Straßenverkehr, muss sich der Mann auch wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Gleich drei Anzeigen hat ein Mann aus der Verbandsgemeinde Otterbach-Otterberg am Montagabend kassiert. Wie die Polizei berichtet, war der 58-Jährige mit seinem Kleinkraftrad einer Streife kurz vor 19 Uhr in Otterberg aufgefallen und wurde daraufhin einer Kontrolle unterzogen. Dabei kam zunächst heraus, dass der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Außerdem stellten die Beamten bei dem 58-Jährigen drogentypische Auffälligkeiten fest. Ein Urin-Test reagierte positiv auf zwei verschiedene Rauschmittel-Gruppen. Der Mann musste deshalb mit zur Dienststelle und sich eine Blutprobe entnehmen lassen. Seine Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt. Während der Maßnahmen gab er an, in seiner Wohnung noch Betäubungsmittel zu haben. Die Räume wurden mit Einverständnis des Mannes durchsucht und eine kleine Menge Marihuana sichergestellt. Auf den 58-Jährigen kommen nun Strafanzeigen wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie eine Ordnungswidrigkeitsanzeige wegen Fahrens unter Drogeneinfluss zu.