Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Mittwoch, 14. März 2018 - 18:26 Uhr Drucken

Kaiserslautern-Ticker

Kaiserslautern: Steuerzahlerbund kritisiert Ratsbeschluss

Die Stadt und das Fritz-Walter-Stadion: Auf Kosten der Stadtkasse werde der sportliche Misserfolg des FCK kommunalisiert, meint der Bund der Steuerzahler. Foto: VIEW

Die Stadt und das Fritz-Walter-Stadion: Auf Kosten der Stadtkasse werde der sportliche Misserfolg des FCK kommunalisiert, meint der Bund der Steuerzahler. Foto: VIEW

Der Steuerzahlerbund Rheinland-Pfalz kritisiert die Minderung der Stadionmiete für den FCK und richtet heftige Vorwürfe an den Kaiserslauterer Stadtrat, der am Dienstagabend eine Senkung der Stadionpacht in den beiden kommenden Spielzeiten beschlossen hat. Der jährliche Pachtausfall von 800.000 Euro in der Zweiten beziehungsweise rund 2,8 Millionen Euro in der Dritten Liga zulasten der stadteigenen Stadiongesellschaft werde nun aus der Stadtkasse finanziert, kritisiert René Quante, Geschäftsführer des Steuerzahlerbundes.

 

 

 

Auf der folgenden RHEINPFALZ-Seite findet Ihr alle Informationen zum 1. FC Kaiserslautern.  |dür

Kaiserslautern-Ticker