Grünstadt Zündelei am Karfreitag-Abend: Wehr muss an zwei Tatorten löschen

In Bereitschaft: Fahrzeuge der Feuerwehr Grünstadt.
In Bereitschaft: Fahrzeuge der Feuerwehr Grünstadt.

Weil jemand gezündelt hatte, musste die Grünstadter Feuerwehr am Abend des Karfreitags im Südwesten des Kernstadt-Gebiets an gleich zwei Stellen kleinere Brände bekämpfen. Nach Polizeiangaben ging gegen 20 Uhr ein erster Alarm-Anruf bei der Inspektion ein, weil im Bereich einer Bushaltestelle in der Sausenheimer Straße eine Mülltonne zu löschen war. Kurz darauf stand eine Hecke in der Richard-Wagner-Straße in Flammen. Den Sachschaden an beiden Tatorten verorten die Beamten im unteren dreistelligen Bereich. Die Ermittler sagen: „Anwohner berichteten von einem lauten ,Knall’ unmittelbar vor dem Feststellen der Brände. Zum Brandleger konnte jedoch niemand Angaben machen.“ Wer doch noch Hinweise auf den oder die Brandstifter geben kann, soll sich bei der Inspektion in Grünstadt unter Telefon 06359 93120 oder per E-Mail an die Adresse pigruenstadt@polizei.rlp.de melden.

x