Grünstadt RHEINPFALZ Plus Artikel Was die Teilnehmer beim „Tag der Artenvielfalt“ erwartet hat

Was fliegt da in der Luft? Was krabbelt am Boden?, hieß es beim „Tag der Artenvielfalt“ am Sonntag auf dem Grünstadter Berg.
Was fliegt da in der Luft? Was krabbelt am Boden?, hieß es beim »Tag der Artenvielfalt« am Sonntag auf dem Grünstadter Berg.

Zum „Tag der Artenvielfalt“ hatten der Nabu Eisenberg/Leiningerland, die Pollichia Donnersbergkreis und der Artenfinder aus Mainz am Sonntag auf den Grünstadter Berg eingeladen. Welche Pflanzen- und Tierarten die Besucher dabei entdecken konnten.

Rund 50 Interessierte sind der Einladung auf den Grünstadter Berg gefolgt. Sie können bei traumhaftem Wetter auf den dortigen Kalkmagerwiesen ein Blütenmeer entdecken, das seinesgleichen

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

st.uch uobqD&e;rd aunsud;lr&emGttr Bger uretghl;om& uz luuf&;mfn Hsottpso in halPnina-Rfzeld saw edn mhtAnteiucrer uorlfe,td&itbq;f btnote arniK zatShc vno edr iiPallh.oc p-oHtoSt sehabld, lewi ihre vieel esnchievered Aetrn ovn elnfPnza udn ienrTe uz nidfne n.sdi

nI enmerrhe

x