Hettenleidelheim Verkehrsunfall: Was den Frontalzusammenstoß ausgelöst hat

Kurz vor Hettenleidelheim kam es zu dem schweren Zusammenstoß zwischen dem Opel Corsa und einem Audi.
Kurz vor Hettenleidelheim kam es zu dem schweren Zusammenstoß zwischen dem Opel Corsa und einem Audi.

Durch einen Moment der Unachtsamkeit sind eine Frau und ein elfjähriges Kind bei einem Verkehrsunfall in Hettenleidelheim schwer, aber nicht lebensbedrohlich, verletzt worden. Nach Angaben der Polizei war ein 62-Jähriger Opel-Corsa-Fahrer zusammen mit der Frau und dem Kind gegen 17:05 Uhr auf der B 47 in Richtung Wattenheim unterwegs. Kurz vor der Einmündung Schamottestraße in Hettenleidelheim geriet ein entgegenkommender 61-Jähriger aus Richtung Eisenberg mit seinem Audi A6 auf die Gegenfahrspur und stieß mit dem Corsa frontal zusammen. Hinweise auf gesundheitliche Probleme oder Drogen- und Alkoholkonsum gab es keine. Ein Gutachter soll den genauen Unfallhergang rekonstruieren. Außer den Feuerwehren Hettenleidelheim und Carlsberg, der Polizei Ruchheim und dem Rettungsdienst war auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Die Bundesstraße war für die Dauer der Unfallaufnahme circa drei Stunden voll gesperrt.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x