Gerolsheim TuS veranstaltet nach Fischerfest auch Schlachtfest „to go“

Auch beim Schlachtfest „to go“ sollen Helfer wie beim Fischerfest wieder das Essen ausliefern.
Auch beim Schlachtfest »to go« sollen Helfer wie beim Fischerfest wieder das Essen ausliefern.

Das Fischerfest „to go“ im Juni lief reibungslos, die Mitglieder vom Turn- und Sportverein (TuS) Gerolsheim brachten Hunderte Portionen Zander, Forelle und Fischbrötchen an den Mann und die Frau. Schon damals war im Gespräch, auch das Schlachtfest „to go“ zu veranstalten. Am Freitag, 25. September, ist es nun soweit.

Fast alles ist wie beim Fischerfest „to go“. „Nur das Essen ist eben anders“, sagt Jürgen Staab, Vorsitzender des TuS Gerolsheim. Statt Zander, Forelle und Fischbrötchen soll es am 29. September zwischen 16 und 20.30 Uhr unter anderem Wellfleisch, Saumagen, Bratwürste und Brötchen mit Hausmacher geben. „Eben typisches Schlachtfest-Essen“, sagt Staab.

Alles andere bleibt wie gehabt: Auf der Webseite hat der TuS ein Formular zur Verfügung gestellt, mit dem schon jetzt Bestellungen aufgegeben werden können. „Zwei sind sogar schon eingegangen“, sagt Staab – nachdem das Fest gerade einmal einen Tag lang in den sozialen Netzwerken beworben wurde. Das Helferteam macht die Speisen fertig, und Hungrige können sie dann zur bei der Bestellung angegebenen Uhrzeit abholen. An den TuS-Garagen am Dorfgemeinschaftshaus herrschen dann strengere Regeln: Es gilt der Mindestabstand, und Bänke und Schilder legen die Laufrichtung fest.

Weil der Lieferdienst schon beim Fischerfest „to go“ so gut lief, will Staab das Fahrerteam fürs Schlachtfest aufstocken. „Statt zwei bis drei Fahrer plane ich jetzt fünf bis sechs ein“, sagt er – auch mit Blick auf möglicherweise schlechteres Wetter, bei dem manche Besteller vielleicht lieber nicht zu den TuS-Garagen rauskommen wollen. Geliefert wird ab einem Mindestbestellwert von 15 Euro und im Umkreis von zehn Kilometern. Für Kurzentschlossene hat das Team wieder zwei WhatsApp-Bestellnummern in Betrieb. Grundsätzlich gilt aber: Alles nur solange der Vorrat reicht.

Wer beim Schlachtfest nichts mehr bekommt, hat dann aber in der Vereinsgaststätte nebenan die Chance. Bratwürste, Leberknödel, Fleeschnknepp und andere deftige Speisen serviert der Wirt dort am Sonntag, 27. September, wenn vorher reserviert wurde. Für Senioren gibt es am Montag, 28. September, laut Staab Mittagstisch, Kaffee und Kuchen.

Noch Fragen?

Schlachtfest „to go“, Freitag, 25. September, 16 bis 20.30 Uhr, TuS-Garagen, Telefonnummern: 0178 5265150 und 0173 2710371. Bestellformular und mehr Informationen im Netz unter www.tus-gerolsheim.de. Reservierungen für die Vereinsgaststätte werden unter Telefon 06238 4899 entgegengenommen.