Bissersheim RHEINPFALZ Plus Artikel Sängerhalle: Warum die Chancen für einen Neubau schlecht stehen

Gähnende Leere: Die alte Sängerhalle ist längst abgerissen, der Bauplatz liegt nun brach. Archiv
Gähnende Leere: Die alte Sängerhalle ist längst abgerissen, der Bauplatz liegt nun brach. Archiv

Von aufgeheizter Stimmung wie im November ist bei der zweiten Einwohnerversammlung in Bissersheim zur Sängerhalle keine Spur mehr gewesen. Es waren diesmal etwas weniger Leute zugegen – und zwischen ihnen herrschte in Sachen Neubau eine große Einigkeit.

„Arm hoch: Wer ist bereit, eine Grundsteuer B mit einem Hebesatz von 2000 Prozent zu entrichten?“ Ironisches Gelächter erschallte in der evangelischen Kirche, in der am Donnerstag die

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

eiewzt ogliunaremvEnhnremws ruz rireisshBemse rn&llghmua;aeSle sa.ftatdtn sOnmbetug&ulsrir;itreemr isenrKt a-rbtuscehOarB eahtt desie nekaprtovo raFge etltegsl udn u&hrlanmcu;til ihtnc thfnraste rtaewer,t adss sihc huca unr ieen Pseonr t.lmede

ueg&hueSromnth;luerne sneei die izi

x