Grünstadt Rabiat und ohne Maske im Restaurant

Wegen eines Gastes musste die Polizei kommen.
Wegen eines Gastes musste die Polizei kommen.

Mitarbeiter eines Schnellrestaurants haben am Donnerstag gegen 16.30 Uhr einen rabiaten Gast gemeldet, der sich weigerte, eine Maske zu tragen und deshalb nicht bedient wurde. Laut Polizei legte der 21-jährige Student aus Mannheim ein Attest vor, wonach er „bei Prüfungen“ von der Maskenpflicht befreit wurde. Nachdem ihm ein Hausverbot und ein Platzverweis für die Örtlichkeit ausgesprochen wurde, belästigte er auf dem Mitfahrerparkplatz am „Autobahnkreisel“ Pkw-Fahrer, weil er mitgenommen werden wollte. Auch versuchte er, Fahrzeuge anzuhalten. Der 21-Jährige wurde von den Beamten zum Bahnhof gebracht. Für den Fall weiterer Störungen wurde ihm angedroht, dass man ihn in Gewahrsam nehmen würde. Welche Prüfung er im Schnellrestaurant ablegen wollte, konnte indes nicht ermittelt werden.