Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Mittwoch, 19. Juni 2019 - 17:28 Uhr Drucken

Grünstadt-Ticker

Offstein: Brand bei Südzucker

72 Einsatzkräfte waren bei Südzucker vor Ort. Foto: Brand

72 Einsatzkräfte waren bei Südzucker vor Ort. Foto: Brand

Im Offsteiner Südzucker-Werk hat es am Mittwochnachmittag gebrannt. Verletzt wurde dabei laut Unternehmen niemand. Das Feuer ist nach Angaben von Südzucker gegen 15 Uhr bei Schweißarbeiten in der Abwasseraufbereitungsanlage entfacht worden; ein Wandgummi hatte sich entzündet. Die Anlage ist in der Rübenkampagne zwischen September und Januar in Betrieb. Zwar seien alle notwendigen Sicherheitsvorkehrungen getroffen gewesen, dennoch sei alles recht schnell gegangen, so das Unternehmen. Gegen 16.45 Uhr sei die Lage aber unter Kontrolle gewesen.

Wehren aus dem Umkreis im Einsatz



Wie hoch der Schaden ist, ließ sich am Mittwoch noch nicht abschätzen. Im Einsatz waren 21 Feuerwehrfahrzeuge und 72 Einsatzkräfte. Beteiligt waren Feuerwehrleute aus Obrigheim, Grünstadt, Bockenheim/Kindenheim, Großkarlbach/Laumersheim, von der Feuerwehreinsatzzentrale Leiningerland sowie ein Gerätewagen Atemschutz aus Haßloch. Auch der Kreisfeuerwehrinspekor, Fachberater (Bauen und Chemie) vom Kreis und aus Großkarlbach sowie das Rote Kreuz waren vor Ort. Südzucker hat die Wehrleute mit Getränken und Brötchen versorgt. Am Standort Offstein beschäftigt Südzucker 560 Menschen. 1,9 bis 2,3 Millionen Tonnen Rüben werden dort jedes Jahr verarbeitet und 300.000 bis 360.000 Tonnen Zucker erzeugt.

|ias

 

 

Grünstadt-Ticker