Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Mittwoch, 04. Dezember 2019 Drucken

Grünstadt: Kultur Regional

Grünstadt: Frank-Dupree-Trio in der Martinskirche

Von Roland Happersberger

Kommt nach Grünstadt: das Trio Dupree.

Kommt nach Grünstadt: das Trio Dupree. (Foto: Raphael Hustedt/Frei)

Zwischen klassischer Musik und Jazz bewegt sich das Frank-Dupree-Trio, das am kommenden Freitag, 6. Dezember, um 20 Uhr beim Grünstadter Kulturverein in der Martinskirche zu hören sein wird. Auf dem Programm: Musik von Gershwin, Bernstein (Melodien aus der „West Side Story“) und Kapustin, dazu ein wenig Duke Ellington. Es ist eine Benefizveranstaltung zugunsten von Grünstadter Kindergärten und der Orgelsanierung der Martinskirche.

Mit 13 hat Frank Dupree schon das erste Tschaikowsky-Konzert, für das man wahrhaft zu donnernder Wucht befähigte Hände braucht, gespielt. Das war 2005 in Nancy, und die Spannkraft, mit der der junge Mann aus Rastatt damals in die Tasten griff, war schon erstaunlich.

Mittlerweile ist Dupree, der mit zwei Punkten über dem u geboren wurde, …

Grünstadt-Ticker