Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Dienstag, 15. Januar 2019 Drucken

Grünstadt: Lokalsport

Fünfmal Pfalzmeister

Leichtathletik: Mit fünf Pfalzmeister- und fünf Vizemeistertiteln startete die TSG Grünstadt erfolgreich in die Saison. Die Athleten freuten sich am Wochenende über 24 Platzierungen.

Vier Pfalzmeister mit fünf Titeln, von links: Julian Schlepütz, Milan Wörz, Leandra Beenke und Hanna Sandmann.

Vier Pfalzmeister mit fünf Titeln, von links: Julian Schlepütz, Milan Wörz, Leandra Beenke und Hanna Sandmann. ( Foto: TSG/FREI)

«Ludwigshafen.»Überragender Athlet war Julian Schlepütz. In seinem ersten Wettkampf bei den U18 siegte der Noch-15-Jährige sowohl über 60 Meter als auch über 200 Meter. Über 60 Meter verbesserte er sich um 0,29 Sekunden auf den neuen Vereinsrekord von 7,31 Sekunden und über 200 Meter hatte er in 23,81 Sekunden fast eine halbe Sekunde Vorsprung auf die neun Mitwettbewerber.

Schlepütz überbot die Qualis zur Süddeutschen Meisterschaft (60-Meter-Lauf, Weitsprung) ebenso wie die gleichaltrigen Hanna Sandmann (60-Meter-Lauf, Weitsprung) und Leandra Beenke (Kugelstoßen).

Hanna Sandmann, ebenfalls erstmals bei den U18 dabei, siegte in ihrem ersten Dreisprungwettkampf mit 9,62 Metern, über 60 Meter (Platz fünf, 8,42 Sekunden) und Weitsprung (Platz zwei, 5,08 Meter) fehlte ihr noch die Feinform. Leandra Beenke freute sich über ihren ersten Pfalztitel, sie wuchtete die Kugel auf 11,53 Meter.

Seinen Pfalztitel aus dem Vorjahr verteidigte Milan Wörtz, M13. Über die 60 Meter Hürden stürmte er mit beeindruckendem Vorsprung in Bestzeit von 10,35 Sekunden über die Ziellinie. Er sammelte den kompletten Medaillensatz mit dem zweiten Platz über 60 Meter (8,49 Sekunden) und dem dritten Platz beim Weitsprung (4,62 Meter).

Groß war die Freude von Anna Wagner, W14, beim Kugelstoßen. Sie steigerte sich um 60 Zentimeter auf 8,48 Meter und wurde Vizemeisterin. Über 60 Meter belegte sie im Endlauf in Bestzeit von 8,70 Sekunden den fünften Platz.

Mehrkämpferin Sarah Pfetsch, ebenfalls W14, startete viermal und platzierte sich dreimal. Beim Weitsprung (4,66 Meter) und über 60 Meter Hürden (10,69 Sekunden) jeweils auf den fünften Platz, beim Hochsprung mit 1,30 Meter auf den sechsten Platz.

Schnell unterwegs war bei den W13 Sarah Jalloh. Über 60 Meter sprintete sie in 8,62 Sekunden auf den zweiten Platz, über die 60 Meter Hürden schaffte sie es mit 11,74 Sekunden auf Platz drei.

Die Plätze vier bis acht konnten sich Max Rompf, Christian Lessoing, Lisa Gehrmann, Helena Scharffenberger und Paul Rompf sichern. Nils fragt

|rdr

Grünstadt-Ticker