Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Samstag, 12. Januar 2019 Drucken

Grünstadt: Lokalsport

Erste wird von Perner verstärkt

KEGELN: Zweitligisten heute in Frammersbach – KVG-I-Damen krankheitsgeschwächt

«GRÜNSTADT.» Nach einer mehrwöchigen Pause über den Jahreswechsel geht es für die Aktiven der Keglervereinigung Grünstadt an diesem Wochenende wieder an die Bahnen. Der Ersten Herrenmannschaft, mit 14:8 Zählern auf Platz zwei der Zweiten Bundesliga Mitte, steht heute ein Auswärtsspiel bevor.

Zum Rückrundenstart sind die KVG-I-Männer beim Sechsten, dem KSC Frammersbach I, zu Gast. Die Partie startet um 12 Uhr. Der Vereinsvorsitzende Ralf Buch berichtet, dass das Team für die komplette zweite Halbzeit der Saison von Rainer Perner, Topspieler des KV Mutterstadt, verstärkt wird. „Wir versuchen, den Aufstieg zu schaffen“, gibt er die Marschrichtung vor. Allerdings hat die KVG I auch einen Rückschlag hinnehmen müssen: Florian Zitzmann, der von Carlsberg nach Grünstadt gewechselt war, musste sich aus gesundheitlichen Gründen komplett zurückziehen. „Wir bedauern das sehr. Flo hatte sich gut eingefügt, war gerade dabei, sich zu finden“, sagt Buch, der heute als Ersatz dabei sein wird. An die Kugel gehen sein Sohn Fabian, Timo Fingerle und Thomas Hartig sowie Christian von Krog, Rainer Perner und Roland Walther.

Das Erste Damenteam (Tabellenführerinnen der Regionalliga) muss morgen um 11 Uhr krankheitsgeschwächt Schlusslicht SKC Viktoria Miesau II empfangen. „Da die Reserve spielfrei hat, steht sie aber voll zur Unterstützung parat“, sagt Buch. Die KVG-II-Herren (Erste in der Landesliga I) bestreiten heute, 12.15 Uhr, auswärts ein mit Blick auf die Meisterschaft wichtiges Spitzenspiel gegen ihren direkten Verfolger SKK Barbarossa Kaiserslautern. In der Landesliga II Ost trifft die KVG III heute daheim um 10 Uhr auf die SG AV Speyer/KV Schifferstadt und um 13.30 Uhr auf die vierte Garnitur der BSG Giulini. |abf

Grünstadt-Ticker